Bus Führerschein

Bus Führerschein als Basis für Busfahrer

Ein Beruf der Menschen bewegt

Ohne Busfahrer steht das gesamte Land still. Tagtäglich nutzen über 1,71 Mio. Personen alleine in München und Umland den öffentlichen Nahverkehr.

Als Busfahrer sind Sie schon heute ein wichtiger Bestandteil der Mobilität von morgen und haben einen absolut krisensicheren und zukunftsfähigen Bereich gewählt.

Der Busführerschein ist ihr Ticket für eine neue, spannende berufliche Welt! 

Die Grundvoraussetzung für den Erwerb eines Busführerscheins, ist der PKW-Führerschein, sollten Sie diesen noch nicht besitzen, helfen wir auch hier gerne weiter!

Bus Führerschein

Was sind die Voraussetzungen, um den Busführerschein machen zu können? 

Als Busfahrer tragen Sie eine besondere Verantwortung gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern und den Personen, die Sie befördern, deswegen ist der Busführerschein Klasse D an folgende Voraussetzungen gebunden: 

  • Mindestalter 24 Jahre*  
  • Vorbesitz des Führerscheins Klasse B 
  • biometrisches Passfoto 
  • Sehtest (augenärztliches Gutachten) 
  • Erste-Hilfe-Kurs 
  • medizinisches Gutachten über die physische und psychische Fähigkeit, einen Bus zu fahren 
  • Personalausweis oder Reisepass 

*Ein früherer Einstieg in den Busführerschein Klasse D – zum Beispiel ab 18 oder 21 Jahren – ist je nach Qualifikation sowie der beruflichen Tätigkeit möglich.  

Der Busführerschein Klasse D wird jeweils für fünf Jahre ausgestellt. Nach Ablauf dieser Zeit müssen Sie erneut die oben genannten medizinischen Gutachten einholen und vorlegen, um den Führerschein zu verlängern. Darüber hinaus müssen Personen die gewerblich Personen befördern, alle fünf Jahre zur Berufskraftfahrerweiterbildung. 

Ein Busführerschein reicht nicht

um Busfahrer zu werden. Berufskraftfahrer benötigen darüber hinaus eine gesonderte Qualifizierung.
BGQ

Einmal alles aber gratis!

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der Förderung sowohl als Privatperson als auch für Unternehmen.
Förderung

Die Ausbildung zum Busführerschein
von Haltestelle zu Haltestelle über Stock und Wiesen

In der Theorie – im Schulungsraum von Auf Achse

Für den Busführerschein der Klasse D müssen sowohl Teile des Grundstoffs sowie spezifische Busunterrichte besucht werden. Sofern Sie bereits einen Führerschein besitzen, kann sich die Anzahl der Grundstoffstunden jedoch reduzieren.  

Der spezifische Unterricht rund um das Thema Bus umfasst 36 Stunden (je 45 Minuten). 

Bitte beachten Sie, dass zum gewerblichen Fahren zusätzlich eine Qualifizierung zum Berufskraftfahrer notwendig ist. Genaueres erfahren Sie hier.

In der Praxis – Auf den Straßen: 

Die Anzahl der praktischen Unterrichtseinheiten, die für den Busführerschein Klasse D benötigt werden, sind von der bisherigen Fahrerlaubnis und der damit verbundenen Erfahrung abhängig: 

Vorbesitz der Klassen B oder C1, weniger als 2 Jahre: 

45 Fahrstunden (je 45 Minuten) für die Grundausbildung, zusätzlich 22x Überlandfahrten, 14x Autobahnfahrten und 8x Nachtfahrten 

Vorbesitz der Klassen B oder C1, mehr als 2 Jahre: 

33x Fahrstunden (je 45 Minuten) für die Grundausbildung, zusätzlich 12x Überlandfahrten, 8x Autobahnfahrten und 5x Nachtfahrten 

Vorbesitz der Klasse C, weniger als 2 Jahre: 

14x Fahrstunden (je 45 Minuten) für die Grundausbildung, zusätzlich 16x Überlandfahrten, 8 Autobahnfahrten und 6 Nachtfahrten 

  • Vorbesitz der Klasse C, mehr als 2 Jahre: 

7x Fahrstunden(je 45 Minuten) für die Grundausbildung, zusätzlich 8x Überlandfahrten, 4x Autobahnfahrten und 3x Nachtfahrten 

20x Fahrstunden (je 45 Minuten) für die Grundausbildung, zusätzlich 5x Autobahnfahrten und 5x Nachtfahrten.

Etwas tun was Menschen bewegt

und zum Ziel bringt
Bus

Unser tägliches Brot liefern

als LKW-Fahrer das fahrende Glied der Wirtschaft sein
LKW

Manchmal reicht es auch in klein

mit dem C1 Führerschein punktuell Waren liefern
C1 LKW

Mal die Seiten tauschen?

Bus- oder LKW-Fahrer und die andere Seite sehen wollen?
Umsteiger

FAQ

Klasse D – der große Busführerschein

Damit dürfen alle Busse unabhängig von Größe und zulässiger Gesamtmasse gefahren werden und zusätzlich ein Anhänger bis 750 kg gezogen werden.

Klasse DE – der große Busführerschein mit Anhänger

Mit der Fahrerlaubnis der Klasse DE erweitern Sie ihren Busführerschein und dürfen nun auch schwerer Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm fahren. Dafür ist eine zusätzliche praktische Ausbildung sowie eine praktische Prüfung notwendig.

D1 – der Führerschein für Kleinbusse

Mit dem Busführerschein der Klasse D1 dürfen Omnibusse gefahren werden, die nicht mehr als 16 Sitzplätze aufweisen. Ein Anhänger darf nicht mehr als 750 Kilogramm wiegen.

D1E – der Führerschein für Kleinbusse mit Anhängern

Mit der Fahrerlaubnis der Klasse D1E erweitern Sie den kleinen Busführerschein und dürfen nun auch schwerer Anhänger mit mehr als 750 Kilogramm fahren. Dafür ist eine zusätzliche praktische Ausbildung sowie eine praktische Prüfung notwendig.

Um den Busführerschein machen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

* Mindestalter 24 Jahre (in Ausnahmefällen 21 Jahre)
* Besitz des Führerscheins der Klasse B seit mindestens zwei Jahren
* Ärztliche Gutachten, die eine Eignung zum Führen des Busses beschreiben (Augenarzt, Allgemeinarzt)
* Einwandfreies Führungszeugnis
* Erste-Hilfe-Kurs
* Medizinisch-Psychologische Untersuchung

Der Busführerschein kann bei Auf Achse in 2 Wochen absolviert werden. Im Regalfall ist allerdings zusätzlich zum Erwerb des Führerscheins die beschleunigte Grundqualifikation notwendig. Dafür muss circa ein Monat dazugerechnet werden.

Die Kosten für den Erwerb des Busführerscheins sind je nach Vorerfahrung sehr unterschiedlich.

Die Anzahl an Pflichtstunden ist auch im Wesentlichen davon abhängig welche Führerscheinklasse bereits vorliegend ist.

Das Mindestalter für den Busführerschein liegt bei 24 Jahren.

Ein früherer Einstieg in den Busführerschein Klasse D (ab 18 oder 21 Jahren ist je nach Qualifikation sowie der beruflichen Tätigkeit möglich.)

Bei Auf Achse arbeiten echte Experten aus Leidenschaft. Wir sind eine Fahrschule die sich rein auf den Schwerlastbereich für LKW und BUS spezialisiert hat, um unsere Leidenschaft und Expertise weitergeben zu können. Genau das leben wir tag für tag und geben es an unsere Kunden weiter.

Frei nach dem Motto:

Du bist gut in dem was du oft genug übst.

Da der Busführerschein eine sehr kostspielige Ausbildung ist, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten die Kosten dafür nicht, oder nur zu gewissen Teilen selbst tragen zu müssen.

Es gibt Firmen mit denen wir zusammenarbeiten, die die Ausbildungskosten übernehmen, es gibt aber auch die Möglichkeit den Busführerschein über das Arbeitsamt finanziert zu bekommen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, erfahren Sie hier.

Als Busfahrer haben Sie eine große Verantwortung für eine Vielzahl an Menschen.

Aus diesem Grund sind die Bus Führerscheinklassen die einzigen, für die ein Führungszeugnis verlangt wird. Ein einfaches Führungszeugnis, welches nicht älter als drei Monate sein darf (zum Zeitpunkt der Beantragung), ist für die Ausstellung des Busführerscheins ausreichend.

Sollten Sie kein aktuelles Führungszeugnis vorliegen haben, kann dieses direkt über die zuständige Fahrerlaubnisbehörde zusammen beantragt werden.

Für die Verlängerung des Busführerscheins benötigen Sie folgende Dokumente und Untersuchungen:

  • Ein biometrisches Passbild, das aktuell ist (circa zehn Euro)
  • Eine augenärztliche Untersuchung (circa 100 Euro)
  • Eine allgemeinärztliche Untersuchung (circa 50 Euro)
  • Ausstellung eines neuen Führerscheins (circa 40 Euro)

Die Gesamtkosten liegen somit zwischen 200 und 250 Euro für die Verlängerung eines Busführerscheins.

Der Busführerschein der Klassen D1 und D1E sowie der Klassen D und DE hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Dieses Datum ist auf der Rückseite des Führerscheins vermerkt.

Ist dieses Datum erreicht, dürfen sie keinen Bus mehr fahren. Daher ist es wichtig, sich frühzeitig, um eine Verlängerung des Führerscheins zu kommen.

Dazu benötigen Sie im Regelfall ein aktuelles amtsärztliches Gutachten.

Kundenberater auf Achse GmbH

Gregor Knott

Kundenberater



Sie wissen noch nicht so ganz
was sie genau benötigen oder haben Fragen?
Ich berate Sie gerne persönlich
telefonisch oder per Mail.

WeCreativez WhatsApp Support
Ich bin Beni und helfe unseren Kunden bei allen Fragen & Anliegen.
👋 Schreib mir direkt eine Nachricht 🚛
0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.